video per midi triggern: melodic playback patch für m4l

Der in Portland (US) lebende Multimediakünstler Marc Fisher hat diesen Patch bereits letztes Jahr veröffentlicht. Er ermöglicht das Abspielen von Quicktime-Videos anhand von Midi-Signalen – innerhalb von Ableton Live, natürlich! Einzelne Abschnitte des Timecodes werden, so meine Vermutung, den Noten zugeordnet: Je nachdem, welches Midisignal ausgegeben wird, springt das Video zur entsprechenden Stelle.

(Yeah, endlich kann man auch Vimeo-Clips bei wordpress.com einfügen!)

Das ist etwas, wonach ich schon seit einiger Zeit gesucht habe. Und da ich gerade erst Ableton Live 8.1 + Max4Live installiert habe, wird das Ding sicherlich in meinen nächsten Gigs mit dabei sein. Eine weitere interessante Funktion wäre noch die Veränderung der Farben oder anderer Eigenschaften des Bildmaterials durch Control Change-Befehle oder Live-interne Parameter. Aber meine Max-Fähigkeiten lassen noch sehr zu Wünschen übrig.

Seite des Plugins auf maxforlive.com.

Getaggt mit , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: