jam mich tot!

Eigentlich sollte ich zur Abwechslung ja mal meine Hausarbeit anfangen, damit ich endlich mal wieder BaFöG gezahlt bekomme. Stattdessen sitze ich hier im Hotel rum und erfahre Dinge, die mein Musiker- und Nerdherz höher schlagen lassen.

Wie zum Beispiel das hier: Der Anbieter eJamming bietet eine Software an, mit der man online mit anderen Menschen auf der ganzen weiten Kugel musikalisch interagieren kann. Dabei klinkt man sich in peer2peer Audio- oder Midi Kanäle ein (die unter Windows ASIO mit 48 Khz erfordern) und kann sofort losjammen – Praktisch eine Art skype für Musiker. Das Projekt befindet sich zur Zeit in der Public Beta version und ist in dieser Phase noch völlig kostenlos. Schnellere Verbindungen werden mit einem Monatlichen Beitrag von 15-20 € angeboten.

Ob das alles nützt, wenn der Bandleader nach Australien zieht, sei dahin gestellt. Ich bezweifle, dass (vor allem eine „Gitarrenband“) onlinesessions ohne Bier und Kippen in nem Betonbunker zusammenschweisst. Auch kann ich mir nicht vorstellen, dass die Latenzen aushaltbar sind. Angeblich liegen sie unter 1er Millisekunde (was der latenz bei einem großen Symphonieorchester entspricht) aber einen Ping wird man wohl doch noch verspüren, vor allem, wenn man mit Asien jammt!

Nichtsdestotrotz halte ich das ganze für ein spannendes Projekt, was ganz neue Möglichkeiten mit sich bringt. Sänger wie Thom Yorke haben ja auch schon Songs über ISDN-Leitungen eines Hotels in einem anderen Land eingespielt. Globale Musiknetztwerke, Verschmelzung von Musik und Wissenschaft, akustische Experimente jenseits der Populärkultur, das alles kann durch solche Projekte Gefördert werden. Nur die Kommerzialisierung und Monopolisierung (durch ein neuentwickeltes patentiertes Protokoll) macht mir da etwas sorgen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: